Wonsheim

...ein l(i)ebenswertes Dorf!

Wenn Sie einen Blog Beitrag einreichen möchten, senden Sie Bilder und Texte an webmaster@wonsheim.de

Weihnachtsbaum und Krippe auf dem Rathausplatz

Er ist schön. Er ist mit roten, gelben und weißen Sternen und Monden behängt und mit einer Lichterkette beleuchtet. Er zaubert Lichterglanz ins Dorf. Er steht am Rathaus. -

Der Weihnachtsbaum. Er ist in diesem Jahr besonders schön. Er ist nicht so groß, wie die Jahre zuvor. Was soll's. Um nicht die Anmerkung außer Acht zu lassen, dass die Größe nicht immer das Maß aller Dinge ist. Der Wuchs der Äste und des Stammes ist so schön und der Baum hat damit an sich schon eine Wirkung  -  dann ist doch alles richtig.

Jährlich haben die Landfrauen sich fürsorglich um die Dekoration des Weihnachtsbaumes gekümmert.

Jetzt waren es drei Gemeinderatsmitglieder, die dafür sorgten, dass der Baum seine weihnachtliche Ausstattung erhält.  Zuvor hat Karl-Heinz Niesen den Baum mit dankenswerter Unterstützung des ortsansässigen Unternehmens Jennewein und Wolfgang Klöss aufgestellt. Nun mussten die Lichterkette und der beleuchtete Stern auf die Spitze des Stammes montiert werden. Bürgermeister Jochen Emrich hat dazu den Stapler gefahren. Das erste Mal war es für ihn, solch ein Gefährt zu bedienen. "Wir leben alle noch", kommentierte Ratsmitglied Kerstin Gradehandt, die mit Sicherheit dafür sorgte, dass der Behang so harmonisch angeordnet ist. Berni Matheis war auch dabei, stand auf dem fahrbaren Podest in der Höhe und hatte technisch alles überwacht und montiert.  Die Sterne hat Wolfang Klöss aus Holz angefertigt und auch der Stern auf der Spitze ist sein Handwerk.

Dann gibt es noch die Krippe. Auch eine Idee, der Landfrauen. Maria und Josef und die Tiere stehen überdacht und umzäunt nicht mehr vor dem Rathaus auf der kleinen Grünfläche. Sie steht auf dem Dorfplatz am Baum. Beleuchtet ist die Krippe natürlich auch. Ein Blickfang allemal beim Durchqueren der Untergasse. Auch hier ist der Erbauer der Krippe Wolfgang Klöss, die Figuren Maria und Josef hat Heidrun Haas geschaffen und die Tiere vor der Krippe haben die Landfrauen gespendet.

Schöne Adventszeit Ihnen Allen und gehen sie spazieren, halten sie inne am Baum und an der Krippe.

So viel Zeit darf sein!

 

W2020 2 W2020 1

W2020 3

Weihnachtsbaumverkauf 2020 - Änderung bitte beachten

 

Die Bewirtung mit Grillbratwurst, Steaks sowie
heißen und kalten Getränken muss – entgegen der
bisherigen Planung
– leider entfallen.
Wir bitten um Verständnis.

 

WBaum2020

Zum Volkstrauertag

Leider konnte in diesem Jahr keine offizielle Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag stattfinden. Dennoch hat Ortsbürgermeister Jochen Emrich heute zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft einen Kranz am Ehrenmal auf dem Wonsheimer Friedhof niedergelegt.

VTT2 VTT 1

Sie sind herzlich eingeladen, das Ehrenmal in den nächsten Tagen zu besuchen und einige Momente innezuhalten.

Krieg

von Annegret Kronenberg

Vater, du verließest mich,
ich konnte gerad‘ erst steh’n.
Das Vaterland, es brauchte dich ----,
es gab kein Wiederseh’n.

Wie gerne hätte ich mit dir
einmal geweint, gelacht,
hätt‘ froh erlebt, wenn du mit mir
den ersten Schritt gemacht.

Ich kenne deine Stimme nicht
und sehn‘ mich so nach ihr.
Die unerfüllte Sehnsucht
verklingt wohl nie in mir.

Nie durfte ich erfahren
das Streicheln deiner Hand.
Du opfertest dein Leben
und starbst im fremden Land.

Warum begreift die Menschheit nicht,
dass Krieg nur Wahnsinn ist?
Zurück bleiben Not und Traurigkeit,
Leid, das man nie vergisst.

Unbekannte sprühen Graffitis

In der Zeit zwischen Samstag, den 18.07., 20 Uhr bis Sonntag, den 19.07., 21.45 Uhr haben bisher unbekannte Täter sowohl an der gemeindeeigenen Garage hinter dem Friedhof als auch am Müllcontainer der Fa. Rathgeber Graffitis angebracht.

Container2

Container1

Die Ortsgemeinde hat die Sachbeschädigungen umgehend zur Anzeige gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Täter richten Sie bitte direkt an die Gemeindeverwaltung Wonsheim unter 06703/1219 (Mittwochs zwischen 18 und 20 Uhr) oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an jede Polizeidienststelle.

Ausbau des Mobilfunknetzes

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

sowohl die Vodafone GmbH als auch die Deutsche Telekom möchten das Mobilfunknetz in Wonsheim auf neue Standards (LTE bzw. G5) aufrüsten. Nach aktuellem Planungsstand sieht die Vodafone GmbH hierfür die Errichtung eines Mobilfunkmastes am Ackerschlägerweg vor; die Deutsche Telekom bevorzugt die Umstellung der vorhandenen Anlage auf dem Stromhaus in der Schillingspforte.

Mit der von der Vodafone GmbH beauftragten Firma zur Planung und Umsetzung haben wir bzgl. der Standortwahl bereits Kontakt aufgenommen. Hierbei ging es insbesondere um den Vorschlag, den bestehenden Standort zu präferieren. Diesbezüglich erhielten wir die Zusage, dass die Netzabdeckung auch vom bestehenden Standort geprüft und bewertet wird.

Parallel hierzu hat die VG-Verwaltung das Thema zur Bearbeitung aus Verwaltungssicht vorliegen und die Kreisverwaltung um Unterstützung gebeten.

Sofern seitens der Ortsgemeinde eine Stellungnahme zu den Vorhaben erforderlich ist, muss diese aufgrund von Fristen spätestens in der KW 33 verschickt werden.

Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, möchten wir gerne die Gelegenheit geben, sich am Prozess zu beteiligen, und uns Ihre Anregungen und Fragen zu dem Thema zu stellen. Wir werden diese dann zusammenstellen und bei der Beantwortung an die Betreiber berücksichtigen.

Da leider aufgrund der aktuellen Lage eine Einwohnerversammlung im üblichen Rahmen aus unserer Sicht nicht möglich ist, bieten wir Ihnen an, Ihre Anregungen und Fragen direkt an die Ortsgemeinde zu stellen. Hierfür können Sie folgende Wege nutzen:

  • Persönliche oder telefonische (Telefonnummer 06703/1219) Vorsprache im Rahmen der wöchentlichen Sprechstunde des Bürgermeisters Mittwochs zwischen 18 und 20 Uhr (Achtung: Am 29.07.2020 findet keine Sprechstunde statt.)
  • Anruf außerhalb der wöchentlichen Sprechstunde unter der Telefonnummer 06703/1219. Sie können Ihre Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.
  • Schriftlich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Per Post an Ortsgemeinde Wonsheim, Untergasse 5, 55599 Wonsheim

Ihre Anregungen und Fragen benötigen wir, um diese in der o.g. Frist für die Beantwortung berücksichtigen zu können, bis spätestens 07. August 2020.

Gez. Jochen Emrich
(Ortsbürgermeister)